Aktuelles Termine Informationen Kontakt
Klassen 5 auf dem Markt in Farébersviller

Die 5F1 und 5F2 waren auf dem Markt in Farébersviller (Lothringen)

Au marché de Farébersviller en Lorraine


Im Französischanfangsunterricht ist die Lektion, die auf dem Markt spielt, in der es ums Einkaufen geht, immer heiß ersehnt. Man kann im Rollenspiel Einkaufsdialoge einüben: „Vous désirez?“ „ Je voudrais un kilo de tomates, s’il vous plaît. “Cela coûte combien? “ So reihen sich Wünsche aneinander und die SchülerInnen lernen auszudrücken, was sie gerne essen oder gar nicht mögen. Der Wortschatz wird schnell aufgenommen und erweitert, Einkaufen im nahen Frankreich wird zum Thema, denn fast alle waren schon einmal mit ihren Eltern in einem der grenznahen Supermärkte und wissen zu berichten, was Leute aus dem Saarland dort gerne kaufen. An die Unterrichtenden folgt dann zwangsläufig die Frage: . . . mehr

22.07.2014
JtfO - Leichtathletik - Juli 2014

„Jugend trainiert“ Leichtathletik Mädchen WKIII.

In diesem Jahr erreichten unsere Mädchen am 8. Juli im Stadion „Am Kieselhumes“ einen erfreulichen dritten Platz.

Einen herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen!



12.07.2014
Abiturfeier - AUCH EINE MEISTERSCHAFT - Juli 2014

.
Zumindest die Temperaturen waren weltmeisterlich, als 82 Schülerinnen und Schüler am 5. Juli in der Aula des MLK-Gymnasiums ihre Abiturzeugnisse aus der Hand des Schulleiters Herrn Krämer entgegen nahmen.

Die Fußball-WM prägte die Abi-Feier. Der Einmarsch in die Aula wurde . . . m e h r

10.07.2014
Lehrfahrt nach Rom - Juni 2014

Alle Wege führen bekanntlich nach Rom – und so auch der der Latein-Klassen 9L, 10L1 und 10L2 am Montag, dem 16.06.14.
Nach 3 Stunden Fahrt mit dem Bus zum Flughafen Köln/Bonn wuchs bei vielen sowohl die Vorfreude auf Rom als auch die Panik vor dem Flug. Diese Panik sollte aber, zumindest für einige Erstflieger, trotz kleiner Flugturbulenzen und der damit einhergehenden Angstattacke vor dem frühzeitigen Ende vollkommen unbegründet sein.
Trotz dieser Reisestrapazen kamen wir schließlich heil und erleichtert am frühen Abend im Kloster der Padri Teatini mitten in der Innenstadt Roms (Corso Vittorio Emmanuele II) an. . . . mehr

10.07.2014
Erneut Erfolge bei Pangea! - Juni 2014

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des MLK wieder beachtliche Erfolge beim Pangea-Mathematikwettbewerb erzielt. Nach einer Vorrunde, die von allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 5 bis 9 bestritten wurde, hatten sich einige für die Zwischenrunde und das Finale qualifiziert. Dabei waren Aufgaben zu bearbeiten, die man teils mit bekannten mathematischen Methoden, teils aber auch mit etwas Geschick und unkonventionellen Herangehensweisen lösen konnte. Letztlich konnten sich eine Schülerin und zwei Schüler unserer Schule mit tollen Platzierungen behaupten. Tim Lambert (Klasse 5L) schaffte . . . mehr

Das MLK gratuliert den Champions zu ihren tollen Erfolgen beim diesjährigen Pangea-Wettbewerb!


08.07.2014
Schulfest am MLK !!! - Juli 2014

Am Samstag, dem 19.7.2014, feiert das MLK: alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Ehemaligen sowie die Freundinnen und Freunde der Schule sind zum diesjährigen Schulfest eingeladen!
Die Eröffnung ist um 11 Uhr mit einem Grußwort von Herrn Krämer und einem "Schultanz", den die Cheerleading-Gruppe zusammen mit Kindern aus den Klassen 5 und 6 einstudiert hat.
Bis 17.00 Uhr gibt es Spaß, Spiel und Spannung auf dem ganzen Gelände. Die Klassen bieten . . . mehr

07.07.2014
Kulturwandertag - Mai 2014

Europäische Kinder-und Jugendbuchmesse


Am Freitag, dem 23.5.2014, fuhren wir, die Klasse 7F3, zusammen mit Frau Corbé-Schmittberger und Herrn Schmittberger zur Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse in´s Saarbrücker Schloss.
Wir waren froh, dass sich zunächst alle auf eigene Faust auf der Buchmesse umsehen konnten. Vielen hatte es vor allem das „digitale Lesestübchen“ angetan, in dem wir mit I-Pads Bücher lesen konnten. Manche von uns nahmen auch an einem Europaquiz teil, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gab. Andere stöberten in den Buchregalen nach spannenden Büchern. Besonders interessant waren jedoch . . . mehr

04.07.2014
Krönender Abschluss der Musical-Saison - Mai 2014

MLK Musical Company tritt in der „Alten Feuerwache“ Saarbrücken auf


Auf Einladung des Verbandes deutscher Schulmusiker (VdS) durfte die MLK Musical Company Ausschnitte aus dem aktuellen Programm 2014 zeigen: „Schach 2.0“. Anlass der Veranstaltung war der „Tag der Schulmusik“, der dieses Jahr unter dem Motto „Musical“ stand.
Nachdem die Gastgeberin, Generalintendantin Dagmar Schlingmann, alle Zuschauer und Akteure begrüßt hatte, begann unser Auftritt. Vor illustrem und fachkundigem Publikum zeigte das MLK einen . . . mehr

21.06.2014
Begrüßungsfest - Mai 2014

.
Das Kaschnitz-Gymnasium feiert - und sogar das Wetter spielt mit! Das konnte man wieder einmal sagen, als allmählich die ersten Gäste eintrafen und sich die dunklen Wolken vom Vormittag definitiv verzogen hatten. Alles war vorbereitet: die von den Eltern unserer Fünftklässler gespendeten leckeren Kuchen warteten auf Abnehmer, die für das spätere Auflassen gedachten Luftballons waren aufgeblasen und - nicht zuletzt - alle Akteure warteten auf . . . mehr

18.06.2014
Einladung zur Abiturfeier - Juni 2014
06.06.2014
JtfO - Basketball - DAS MLK IN BERLIN!!! - Mai 2014

Unsere Basketballer/innen in Berlin!!!


Tatsächlich, sie hatten es geschafft: die Jungen- und die Mädchenmannschaft hatten sich im November des letzten Jahres für das Finale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin qualifiziert. Und nun durften sie im Mai endlich fahren. Als Coach der Mädchen war Frau Buntic mit von der Partie, die ja auch unsere Basketball-AG trainiert. Und ihr Mann, Robert Buntic von des Baskets in Völklingen, coachte die Jungenmannschaft. Als Betreuerin fuhr Frau Schröter mit, und "die treueste Unterstützerin unserer Basketballer(innen)", Frau Aubertin, durfte natürlich auch nicht fehlen! Und so traf man sich bester Laune am Bahnhof Völklingen, nahm von den Eltern Abschied und los ging es!
Die Zugfahrt war mit einigen Hindernissen gespickt, . . . mehr

30.05.2014
„Capture the flag“ - Ein Spiel zwischen Wald und Bach

Als die 8L in der Sportstunde vor den Faschingsferien vor dem Computerraum stand, hatte keiner eine Ahnung, was ihn da erwartete. Herr Cinquemani hatte die geniale Idee, das besonders bei Computerspielern verbreitete Actionspiel „Capture the flag“ mit unserer Klasse auszuprobieren. Nachdem sich alle durch Wikipediabeiträge mit den Regeln vertraut gemacht hatten, schauten wir uns das Gelände unterhalb der Skaterbahn auf GoogleMaps an und grenzten das Spielfeld ein.
Die Idee, mithilfe der Inseln des Köllerbachs die jeweilige Basis der Teams zu errichten, begeisterte alle und wir wandelten wichtige Regeln ab, führten neue Regeln ein und klärten offene Fragen. Nicht zuletzt konnte man sich jetzt bereits mit dem . . . mehr

24.05.2014
Vorstellung: Die Schulhaustiere des MLK

Seit einiger Zeit sind im Biologiesaal nicht mehr nur Schülerinnen und Schüler unterwegs, sondern es haben sich auch einige andere Lebewesen dort behaglich eingerichtet. Diese neuen Bewohner des MLK sollen nun kurz vorgestellt werden:

1) Sechsstreifen-Langschwanzeidechse


Die kleinen Reptilien haben die Herzen der Schüler und Schülerinnen erobert: Drei Langschwanzechsen bewohnen ein vom Zookauf Saarbrücken gespendetes Terrarium. Marie, Luise und Kaschnitz kommen ursprünglich aus Südostasien und leben dort in Graslandschaften. Die schlanken, tagaktiven und sehr flinken Tiere sind ungefähr 35 cm lang, wobei ihr Schwanz ca. 5/6 der Gesamtlänge ausmacht (außer bei Luise, die leider ihren Schwanz vor kurzem abgeworfen hat). Die Schülerinnen und Schüler kümmern sich gut um die Kleinen und versorgen sie auch fleißig mit (lebendigen) Grillen. Wir hoffen, dass sich die Echsen bei uns wohl genug fühlen, um auch Eier zu legen, und sind gespannt, ob wir . . . mehr

24.05.2014
Europäischer Schulmusikpreis für unsere Schule - März 2014

MLK gewinnt beim „Europäischen Schulmusikpreis“


Der „Europäische Schulmusikpreis“ wurde dem MLK für das „Klassenmusizieren mit Tin Whistles“ verliehen. Betreuende Lehrkräfte waren Frau Corbé-Schmittberger, Herr Marxen sowie Herr Schmittberger.
Am 15.03.2014 fuhren wir, einige Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6F2, 7L und 7F3 mit Herrn Schmittberger und Frau Corbé-Schmittberger zur Preisverleihung des Europäischen Schulmusikpreises auf die Musikmesse in Frankfurt.
Ein besonderer Höhepunkt war für viele von uns die . . . mehr
Foto: Copyright (SOMM/Markus Nass)

08.04.2014
TIGERENTEN erfolgreich - Sendung am 8. März 2014

Wir hatten schon lange auf diesen Tag gewartet und am letzten Mittwoch (27.11.2013) war es nun endlich so weit. Mit der Klasse 5f2 von Frau Lang im Gepäck machten wir uns auf Richtung Göppingen zum SWR-Studio, in dem ausschließlich der Tigerentenclub produziert wird. Damit wir für diese Aufnahme richtig ausgeschlafen sind :-), hatten wir beschlossen, in der Nacht vor der Aufnahme in einer Jugendherberge in der Nähe von Göppingen zu übernachten. - Das war eine wirklich gute Idee, wir hatten viel Spaß und es gab sogar Schnee – nur die Sache mit dem Schlafen . . . . . . mehr

19.03.2014
Physik hautnah - März 2014

Prof at School – Physik hautnah


Am 17.03.2014 war Frau Prof. Dr. Karin Jacobs vom Fachbereich Physik der Uni des Saarlandes zu Gast am MLK. Im Rahmen des Programms „Prof at School“ stellte sie vor rund 100 interessierten Schülerinnen und Schülern der G-Kurse Physik sowie der Klassenstufe 10 einige Details ihrer Forschungsarbeit vor und gab einen breiten Einblick in die Arbeit eines Naturwissenschaftlers.
Ihrer Forschung steht unter dem Motto „Lernen von der Natur“. So wurden beispielsweise der Lotus-Effekt angesprochen und verschiedene Materialien in ihrer Verwendung als Klebstoffe vorgestellt. Ebenfalls von der Natur haben sich Flugzeugkonstrukteure einen Trick abgeschaut: Der Airbus A380 ist mit einer Oberfläche versehen, die der Haifisch-Haut ähnelt. Diese raffiniert aufgebaute Haut führt dazu, dass . . . mehr

Das MLK bedankt sich für den interessanten und motivierenden Vortrag!


18.03.2014
1. Platz bei SCHÜLER EXPERIMENTIEREN! - März 2014

Die Zwillinge Elena und Irene Paulus (Klasse 7L) haben am 13. März 2014 den ersten Preis beim Wettbewerb SCHÜLER EXPERIMENTIEREN in der Kategorie Physik gewonnen!
Sie stellten sich die Frage „Kann man anhand schon erwärmtem und benutztem Wasser kälteres Wasser erwärmen, sodass man Energie zurückgewinnt?“
Um diese Frage zu beantworten, entwarfen sie eine Apparatur, mit der sie viele Messungen durchführten. Eine Kupferspirale, die von kaltem Wasser durchflossen wird, wird in eine Wanne mit dem bereits benutzten warmen Wasser getaucht. Dabei nimmt das kalte Wasser im Kreislauf die Wärme auf. Das so erwärmte (saubere) Wasser kann in einem gut isolierten Behälter gespeichert werden und . . . mehr

Das MLK gratuliert sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!!


13.03.2014
Schach 2.0 - März 2014

.

Wieder ein neues Musical - wir freuen uns!


Premiere am 1. April um 19 Uhr in unserer Aula - kein Aprilscherz!


. . . siehe auch

Hier unser Probevideo, das einen kleinen Vorgeschmack gibt auf das, was euch erwartet:
Probevideo
Fotos von der Premiere

Übrigens: Frau Corbé-Schmittberger hat einen Sonderpreis beim diesjährigen Europäischen Musikpreis gewonnen. http://www.europaeischer-schulmusik-preis.eu/de/204/

19.02.2014
The other side of school - MLK im Film - Februar 2014

Nach mehreren turbulenten Drehtagen sind unsere Filmaufnahmen abgeschlossen, unsere Arbeiten am Film aber noch lange nicht. Jetzt heißt es: Filmsequenzen sichten, Perspektiven aussuchen, zusammenschneiden, vertonen, mehrere Stunden Filmmaterial auf ca 15 Minuten Laufzeit reduzieren. Also jede Menge Arbeit für den 12er Seminarfachkurs. Auf das Resultat dürft ihr aber schon jetzt gespannt sein, die Aufnahmen sind wirklich viel versprechend.
An dieser Stelle ein großes Lob an die 12er Schüler, die in den letzten Wochen viel geleistet haben, die viele zusätzliche Stunden am Nachmittag und am Wochenende in der Schule verbracht haben und begeistert bei der Arbeit waren.
Herzlichen Dank an alle Lehrer/innen und Schüler/innen aus verschiedenen Klassen und Kursen, die an unserem Film mitgewirkt haben.
Ein besonderer Dank auch an das Reinemacheteam, denen wir in den letzten Tagen ganz oft im Wege standen, die immer hilfsbereit und freundlich quasi um uns herum geputzt haben. Danke für Ihr Verständnis.

Martina Pistorius-Adams, Seminarfachlehrerin

18.02.2014
Jubiläums-Bandmeeting - Februar 2014

.

Jubiläums-Bandmeeting mit den Schülerbands und der Lehrerband des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums


Seit nunmehr 10 Jahren gibt es die Bandmeetings am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium. Waren es anfangs Bands ganz verschiedener Stilrichtungen, die zum Teil auch aus anderen Schulen kamen, so haben sich in den letzten Jahren so viele, zum Teil eigenständig probende Bands am MLK etabliert, dass diese legendären Abende mit eigenen Gruppen bestückt werden können. Einige ehemalige Teilnehmer sind inzwischen Profimusiker, viele spielen in angesagten Formationen weit über das Saarland hinaus. . . . mehr

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden zugunsten des Band-Equipments gebeten.


Termin: Samstag, 22.02. 2014, 18.00 Uhr, Aula des MLK, Einlass 17.30 Uhr.


13.02.2014
Das MLK wird zum Film-Set - Februar 2014

Der Seminarfachkurs 12.2 von Frau Pistorius-Adams wird zum Filmteam.
Bitte Ruhe am Set, Kamera läuft, Action … so tönte es bereits vergangene Woche an verschiedenen Stellen im Schulhaus. Hochkonzentriert versuchten die Abiturientinnen ihr selbst geschriebenes Drehbuch filmisch umzusetzen. Drehbuch, Kameraführung, Requisiten, Regiearbeit, Filmschnitt … alles in Eigenregie der Schülerinnen. Da wurde eine Mathelehrerin gefilmt, die eigentlich keine ist, ein Römer tauchte auf … mehr wird nicht verraten.
In dieser Woche gehen die Filmarbeiten weiter: am Donnerstag (13.02.), am Freitag und am Samstag heißt es wieder: Film ab, Kamera läuft.
Etliche Mitspieler und Statisten werden wieder dabei sein.
Alle, die nicht an den Filmszenen beteiligt sind, werden gebeten, die Filmarbeiten nicht zu behindern. Zuschauer, die zu nahe am Set sind, werden unter Umständen mitgefilmt, d.h. wer das nicht möchte, sollte bitte Abstand halten.
Wir bitten um Nachsicht, falls wir an den betreffenden Tagen manchmal im Weg stehen sollten und sagen hiermit allen Schüler/innen und Lehrer/innen vielen Dank für ihr Verständnis.

11.02.2014
Neue Französisch-Assistentin und noch mehr Neue - Januar 2014

.
Diane de Wrangel

Ich heiße Diane de Wrangel und komme aus Nantes in Frankreich. Ich studiere französische Literatur an der Universität Nantes. In diesem Jahr bin ich die französische Assistentin am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium
und am Albert-Einstein-Gymnasium.

Während meiner Freizeit gehe ich gern ins Kino und ins Theater. Ich liebe klassische Musik und deutsches Kino. Ich interessiere mich für die deutsche, italienische und russische Kultur. Wenn ich genügend Zeit habe, mache ich gern Spaziergange und Reisen in Deutschland und ins Ausland. Es gibt so viel, was man in Deutschland sehen und erfahren kann!

Sabrina Brixius
Hallo zusammen! Mein Name ist Sabrina Brixius und ich bin als Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht seit Februar 2014 am MLK. Ich unterrichte die Fächer Biologie/Naturwissenschaften und Politik/Sozialkunde. Ich bin im Saarland geboren und habe in Blieskastel am Von-der-Leyen-Gymnasium mein Abitur gemacht. Meine Leistungskurse waren Mathematik, Geschichte und Englisch. Biologie hatte ich nur als Grundkurs, Sozialkunde hatte ich in der Oberstufe sogar überhaupt nicht. Ich war mir am Ende meiner Schulzeit also nur sicher, dass ich Lehrer werden wollte. Bei meiner Fächerkombination war ich für fast alles offen. Da ich nicht aus dem Saarland weg wollte, wollte ich ursprünglich in Saarbrücken Mathematik und Erdkunde studieren. Ich bin dann aber doch an der TU in Kaiserslautern gelandet, wobei ich während des gesamten Studiums weiterhin im Saarland gewohnt habe. In Kaiserslautern habe ich begonnen Mathematik und Sozialkunde zu studieren. Nach zwei Semestern bin ich dann von Mathematik auf Biologie umgestiegen. Es hat also etwas gedauert, bis ich die richtigen Fächer gefunden hatte. Insgesamt bin ich heute mit meiner Kombination sehr glücklich und hoffe, dass ich auch meine Schüler dafür begeistern kann.

Heiko Bohlinger
Liebe Schulgemeinschaft des MLK,
mein Name ist Heiko Bohlinger und ich unterrichte seit dem zweiten Schulhalbjahr Bildende Kunst an Eurer Schule. Nach meinem Produktdesign- und Lehramtsstudiums in Stuttgart und Saarbrücken habe ich zunächst ein Halbjahr als Vertretungslehrkraft in Kaiserlautern gearbeitet. Während dieser Zeit reifte schließlich die Entscheidung, mein berufliches Glück im Schuldienst statt in der Kreativwirtschaft zu suchen. Somit absolvierte ich das Referendariat in Neunkirchen und St. Ingbert für die Fächer Bildende Kunst und Geschichte. Wie bei meiner Fächerwahl zu erwarten ist, reise ich für mein Leben gern und interessiere mich im Besonderen für alles Originelle, Schöne und auch Leckere. Darüber hinaus bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs, vor allem beim Joggen, Wandern und Skifahren.

Marco Cinquemani
Hallo allerseits! Mein Name lautet Marco Cinquemani und ich unterrichte seit Februar 2014 die Fächer Politk und Sport am MLK. Ich wurde in Neunkirchen/Saar geboren - bin einerseits also durch und durch Saarländer. Andererseits hat ein Elternteil italienischhe Wurzeln. Ich würde mich insofern auch als Europäer bezeichnen.
Nach meinem Abitur am Illtal-Gymnasium in Illingen verschlug es mich zunächst an die Uni in Mainz, dann an die TU nach Kaiserslautern und - parallel als Zweithörer - nach Saarbrücken an die Uni des Saarlandes. Neben meinen Unterrichtsfächern habe ich auch in die Fachrichtungen Germanistik, Geschichte, Informatik, Jura und Mathematik hineingeschnuppert. Nie mit der konkreten Absicht, diese zu unterrichten - sondern einfach aus Interesse und Freude daran. Nach dem Referendariat in Trier (Dienststelle: Daun/Eifel) bin ich nun wieder im Saarland.
In meiner Freizeit lese ich äußerst gerne (politische) Fachbücher sowie -zeitschriften und treibe sehr umfangreich Breitensport (Gerätturnen, allgemeine Fitness, Fußball, Tischtennis, Volleyball, Badminton, Tennis, Klettern, Ski). Ich freue mich auf eine spannende und für alle Seiten möglichst erfreuliche und erfolgreiche Zeit am MLK!

06.02.2014
Die Aktion „Sprachpaten“ im fünften Jahr! - Januar 2014

Das Projekt Sprachpaten geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde. Die Aktion, die von der Stadt Völklingen unterstützt wird, hat sich bewährt! „Man kann in der Tat von einer Erfolgsgeschichte sprechen. Das Projekt ist in der Zwischenzeit fest im Schulleben verankert,“ kommentiert Frau Schröter, die das Projekt koordiniert. Und Herr Engel, der sich um die Fortbildung der Sprachpaten kümmert, ergänzt: „Auch die Paten profitieren von der Tätigkeit.“
Doch worum handelt es sich genau? Der Grundgedanke des Projekts ist so einfach wie überzeugend: Ältere helfen Jüngeren. In jedem Schuljahr werden in den 10er Klassen Freiwillige gesucht, die . . . mehr

28.01.2014
Winterball - Januar 2014

- ein gelungenes Fest


Es ist der 24. Januar 2014 um 18:30 Uhr, als sich die Schülervertretung und einige freiwillige Helfer des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums zum letzten Mal in einer Runde besprechen, bevor die Türen geöffnet werden und der Abend beginnen kann.
Fünf Monate hat die Vorbereitung für diesen Abend gedauert, bei dem sich die Schülervertretung von Anfang an im Klaren war, dass die Veranstaltung mit der richtigen Herangehensweise und Teamarbeit ein voller Erfolg wird. Unter der Leitung des Schülersprechers Julius Mehl und seines Stellvertreters Niclas Zemke lief das Projekt „MLK Winterball“ schon im September des vergangenen Jahres an. Nun war es so weit: der Winterball konnte anlaufen. Die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie Freunde der Schule strömten ab 18:30 Uhr in die Aula des MLK und ließen . . . mehr

27.01.2014
Projekt: „Kinderrechte, Menschenrechte?!“ - Januar 2014

Zum Thema

„Kinderrechte, Menschenrechte?! Richter gehen in die Schulen“

nehmen zwei 10. Klassen unserer Schule an einem Projekt des Adolf-Bender-Zentrums in Zusammenarbeit mit dem saarländischen Richterbund teil.
Am 31.1. findet für die SchülerInnen eine Einführungsveranstaltung statt.
Eine Woche später, am 7.2., kommt ein Richter in die Klassen. Er wird Kinder- und Menschenrechte und ihre Bedeutung für unsere Demokratie erläutern, auf die Arbeit des Richters eingehen und Fragen der SchülerInnen beantworten.

16.01.2014
Frau Benra – neue Sekretärin am MLK - Januar 2014

Ich möchte Ihnen auf diesem Wege einige Informationen über das neue Gesicht am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium geben.
Mein Name ist Anja Benra und ich stamme aus dem schönen flachen Land im Norden Deutschlands. Aufgewachsen bin ich in meinem Heimatort Neuenwalde bei Cuxhaven in Niedersachsen – wenige Häuser zwischen ganz viel Grün.
Seit 1984 lebe und arbeite ich in der Pfalz, die letzten Jahre bei der Stadtverwaltung Kaiserslautern.
Private Gründe haben mich ins schöne Saarland gebracht – seit Juli 2013 bin ich beim Regionalverband Saarbrücken im Schulsekretariat am TGBBZ II in Saarbrücken beschäftigt.
Seit dem 06. Januar 2014 arbeite ich nun am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium und stehe Ihnen und Ihren Kindern im Sekretariat mit Rat und Tat zur Seite.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihren Kindern und allen am Schulleben Beteiligten.
Anja Benra

07.01.2014
Winterball - Januar 2014

Zum ersten Mal findet in diesem Schuljahr

am 24. Januar um 19 Uhr


ein Winterball am MLK statt.
Zu dieser Premiere lädt die Schülervertretung alle Schülerinnen und Schüler (empfohlen ab Klasse 9), alle Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Freunde der Schule herzlich ein!
Der Winterball startet mit einem klassischen Teil traditionellem Paartanz, gefolgt von der Ballparty in etwas lockerer und modernerer Atmosphäre. Als Vorbereitung wird ein Tanzkurs angeboten, der am 15. und 22. Januar jeweils um 17 Uhr stattfindet und von professionellen Tanzlehrern der Tanzschule Euschen-Gebhardt exklusiv für den Winterball durchgeführt wird. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich ab 6. Januar in der Schule anmelden. Für das leibliche Wohl am Ballabend ist natürlich auch bestens gesorgt.
Karten gibt es im Vorverkauf im Sekretariat für 3€ und an der Abendkasse für 4€.

Wir freuen uns auf viele Gäste und einen unvergesslichen Abend!


21.12.2013
Basketball in Luxemburg - November 2013

Basketball der Mädchen in Luxemburg


Am Donnerstag, dem 14.11.13, stand ein besonderer Termin an: unsere „älteren“ Mädchen waren vom Ministerium eingeladen worden, das Saarland bei einem internationalen Turnier von Mädchenmannschaften in Luxemburg zu vertreten! Außer Basketball, wofür unsere Mädchen ausgewählt worden waren, ging es noch um folgende Sportspiele: Handball, Futsal (ähnlich wie Fußball, mit einem sich verformenden Ball) und Volleyball.
Ausrichter des „Tournoi de sports collectifs féminins de la Grande Région“ war die LASEL (Ligue des Associations Sportives Estudiantines Luxembourgeoises), die das Turnier sehr gut vorbereitet hatte. Und es kamen in der Tat Mannschaften aus der ganzen Region Saar-Lor-Lux: . . . mehr

21.12.2013
Vorlesewettbewerb - Dezember 2013

Von Riesen und Mördern


Drei Stunden nach Mitternacht wurde geschossen und ein Riese mit Sprachfehler unterhielt sich mit kleinen Mädchen über den Geschmack von Menschen. Das waren Themen aus den Jugendbüchern, die beim Vorlesewettbewerb der Klassen 6 am MLK vorgetragen wurden. Zum dreizehnten Mal in Folge nahmen alle sechsten Klassen am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Nach den Vorausscheidungen in den Klassen wurden Lara Schäfer (6L), Kathrin Kramp (6F2) und Hanna Franziska Wagner (6F1) als Klassensieger festgestellt. In der Schulausscheidung musste jede von ihnen einen eigenen und einen fremden Text vorlesen. In einer knappen Entscheidung setzte sich schließlich Hanna Franziska Wagner als Schulsiegerin durch und vertritt nun das MLK auf Regionalverbandsebene. Alle Klassensiegerinnen konnten sich über einen Buchpreis freuen, der vom Förderverein gestiftet wurde.

20.12.2013
Doppelerfolg unserer Basketballmannschaften bei JtfO

Die Mädchen- u n d die Jungen-Mannschaft dürfen nach Berlin fahren!!!


Es sollte ein ganz besonderer Tag werden, als die Basketball-Spielerinnen und Spieler des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums am 26.11.2013 die Hermann-Neuberger Halle in Völklingen betraten. Für diesen Tag waren die Endspiele des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse II der Jungen und der Mädchen angesetzt. Betreut wurden die Sportlerinnen und Sportler von ihrer Trainerin Frau Buntic, dem Coach der Mädchenmannschaft Lukas Vierus und der Organisatorin Frau Schröter. Mit von der Partie war natürlich auch „der treueste Fan der Gruppe“ Frau Aubertin, die besonders die Mädchen schon ganz lange kennt.
Die Jungenmannschaft ist ausnahmslos aus der Basketball-AG von Frau Buntic hervorgegangen und hat sich schon seit langem intensiv auf dieses Turnier vorbereitet. Bei den Mädchen war die Situation anders: erst bei dem Spiel der Großregion in Luxemburg haben die Spielerinnen unter der Leitung von Frau Buntic seit langem wieder zusammen gespielt. Auch hatte ein Mädchen . . . mehr

03.12.2013
Cedric Piro, Klasse 10 - Dezember 2013

.
Artikel aus UNICUM (bundesweite Schülerzeitschrift, Ausgabe November/Dezember 2013)

03.12.2013
Kammermusikabend - ein Erlebnis - November 2013

.
Mit Musik aus drei Jahrhunderten begeisterten die Akteure beim diesjährigen Kammerkonzert ihr Publikum. Eine Besonderheit des Konzertes war die musikalische Begegnung und das Miteinander verschiedener Generationen: Schüler, Eltern, Lehrer und ehemalige Lehrer waren mit von der Partie und musizierten gemeinsam in der Aula des MLK-Gymnasiums.
Den beschwingten Auftakt machten die Jüngsten: Temperamentvoll-spritzig musizierte das Klavierduo Carla Sellen und Charlotte Burgard. Elena und Irene Paulus verzauberten das Publikum mit einer verträumt-melancholischen „Wintermusik“ aus „Harry Potter“. Dann ein erster „Oldie“ aus dem Kollegium. M. M. verlieh . . . mehr

27.11.2013
MLK GOES TIGERENTENCLUB - November 2013

Am 28.11.2013 fährt unsere Klasse, die 6 F2 des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums in Völklingen, zur Teilnahme an einer Sendung des Tigerentenclubs nach Göppingen zum Aufnahmestudio des SWR. Dort werden wir gemeinsam mit unserer Klassenlehrerin Frau Holzmann als das Team der Frösche gegen unsere Gegner, die Tigerenten, antreten. Mit im Gepäck haben wir die Klasse 5F2 von Frau Lang, welche zum Anfeuern und Applaudieren mitfährt. Pauline Grün, Valentin Poro und Marie Recktenwald werden unsere Klasse als „Spielkinder“ vertreten. Pauline tritt als Clubstar an und singt den Song „Good Time“ von Owl City feat. Carly Rae Jepson, Valentin ist für den Bereich Sport, insbesondere als Bezwinger der „bösen Tigerente“, eingeteilt und Marie für den allgemeinen Wissensbereich. Der gesamten Klasse wurden grüne Teamshirts angefertigt, damit man uns als „Frösche“ auch gut erkennen kann. Unser gewonnenes Geld (400 oder 600 Euro je nach Sieg oder Niederlage!) spenden wir an das Theresienheim in Saarbrücken. Dort leben Kinder, die aus den verschiedensten Gründen nicht in ihren eigenen Familien leben können. Die Aufregung steigt, je näher der Termin rückt. Weil wir unbedingt als siegreiche „Frösche“ zurückkehren möchten und auf keinen Fall wollen, dass Frau Holzmann baden geht :-), hoffen wir auf eure Unterstützung, also

bitte fest Daumen drücken!


(von Marie Recktenwald, Lara Grün und Kathrin Kramp) Fotos . . . siehe auch

25.11.2013
Rockkonzert in Amnéville - Oktober 2013

„PUTAIN DE CONCERT!“


Zur Megahall „Le Galaxie“ in Amnéville bei Metz pilgerten am Freitag, dem 11. Oktober, nicht nur 15000 französische Fans, um ein Konzert der größten Rockband unseres Nachbarlandes zu erleben, sondern auch Schülerinnen der Klasse 10L2.
Die Gruppe heißt Indochine und mit diesem Konzert eröffnete sie den zweiten Teil der sogenannten Black City Tour, bei der Indochine im Gegensatz zur BCT1 ausschließlich in großen und natürlich ausverkauften Hallen auftritt.
Das große Finale wird im Sommer 2014 wieder im Stade de France stattfinden, aber dieses Mal mit zwei Konzerten statt einem (und jeweils 80 000 Fans). Auch für unser Konzert . . . mehr

25.11.2013
Exkursion des Politikkurses 11 Frau Müller - Oktober 2013

Eine weiße Rose für die Freiheit


Am 17. Oktober waren wir dazu eingeladen, gemeinsam mit ungefähr 1000 anderen Schülern, die aus den unterschiedlichsten Richtungen des Saarlandes kamen, an einer Gedenkveranstaltung zum 70. Todestag von Willi Graf teilzunehmen. Nach kurzer Zugfahrt gingen wir vom Bahnhof zu Fuß zur Kongresshalle, dem Veranstaltungsort des von den Willi-Graf-Schulen organisierten Konzertes. Begrüßt wurden wir unter Anderem von dem Saarbrücker Bürgermeister Ralf Latz und der Schirmherrin, Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer. Diese machte in ihrer Rede noch einmal deutlich, dass man den Mut haben soll, sich Faschismus, Extremismus und auch Cybermobbing, was heute ein sehr aktuelles Thema ist, entgegenzustellen und man sich nicht scheuen sollte, Zivilcourage zu zeigen. Genau das hat Graf getan. Der Saarbrücker stellte sich gemeinsam mit der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" gegen die Nazis in Hitler-Deutschland. Seine Zivilcourage hat auch er mit dem Leben bezahlt. Er sollte uns allen ein Vorbild sein. Berührend war nicht nur die Auseinandersetzung mit Willi Grafs Person sondern auch die Musik, die gespielt wurde. Sowohl jugendliche Musiker der Willi-Graf-Schulen waren in einem Orchester versammelt, als auch israelische Jugendliche, die unter Anderem orientalische Klänge anstimmten. Von John Lennon bis Haydn reichte das musikalische Repertoire. Die Veranstaltung wird uns mit Sicherheit in guter Erinnerung bleiben, genauso wie das Zitat Willi Grafs, das den Vormittag geprägt hat:

"Jeder Einzelne trägt die ganze Verantwortung."


09.11.2013
Einladung: BITTE VORMERKEN

Die Kinder der Klassen 4 sowie ihre Eltern sind herzlich eingeladen, sich direkt in der Schule über das MLK zu informieren! Dies ist an zwei Terminen möglich:

Montag, 09.12.2013, 18:30 Uhr: Informationsabend

für die Eltern in der Aula und
Spielstunde für die Grundschulkinder mit der Nachmittagsbetreuung
Fotos

Samstag, 18.01.2014, 09:00 Uhr: Tag der Grundschulkinder


Am Informationsabend werden für die Kinder und ihre Eltern interessante Hintergrundinformationen über die Schule in aufgelockerter Form präsentiert. Die Besucherinnen und Besucher können sich zudem auf eine musikalische Darbietung freuen! Die Kinder haben auch die Möglichkeit, die Räumlichkeiten und das Freizeitangebot der Nachmittagsbetreuung kennen zu lernen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der NMB haben ein kleines Programm zusammengestellt.
Am Tag der Grundschulkinder besteht für die Kinder die Möglichkeit, an „Schnupperunterricht“ in den verschiedensten Fächern teilzunehmen, die in einer fünften Klasse angeboten werden. Natürlich dürfen die Eltern die Kinder begleiten! Außerdem halten sich das gesamte Lehrerkollegium sowie die Eltern- und Schülervertretung bereit, die Fragen der Besucherinnen und Besucher zu beantworten.
Zusätzlich gibt es Mitmachangebote, Vorführungen vieler Arbeitsgemeinschaften und Unterrichtsfächer dieses Gymnasiums.
Informationen finden Sie auch auf unserem Flyer.
Besuch am MLK

05.11.2013
Tischtennisturnier am MLK zur Einweihung des neuen Schulhofs - Oktober 2013

Mit der Neugestaltung unseres Schulhofs zu einem erholsamen Bereich mit vielen Möglichkeiten für Spiel und Sport wurden auch drei neue Tischtennistische aufgestellt, an denen sich die Schülerinnen und Schüler in den Pausen austoben können.
Da lag es nahe, am Tag der Schulhofeinweihung ein kleines Tischtennisturnier auszutragen, an dem Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 teilnahmen. So konnten auch die kurz zuvor vom Regionalverband gestifteten neuen Tischtennisschläger und Bälle direkt zum Einsatz kommen.
Gespielt wurde in Blitzspielen nach dem K.O.-System. Herr Schirra, Frau Backes und Herr Milia, die das Turnier organisierten, losten zu Beginn die ersten Paarungen aus, so dass das Turnier mit zufälligen Begegnungen startete. Ein Spiel war gewonnen, wenn der erste Spieler 7 Punkte erreicht hatte. . . . mehr
Das MLK gratuliert den Champions zu diesem tollen Erfolg!

21.10.2013
Ein neuer Schulhof fürs Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium! - Oktober 2013

In den Sommerferien tat sich viel auf dem Außengelände unserer Schule: der Regionalverband Saarbrücken sanierte die Gehwege und erweiterte das Angebot an Sport- und Bewegungsmöglichkeiten. Etwa 150.000 Euro sind in diese Umgestaltung geflossen. Am Freitag, dem 11.10.2013, wurde der neu gestaltete Schulhof feierlich eingeweiht. Eingeladen waren neben vielen offiziellen Vertretern auch die jüngeren Klassen des Kaschnitz-Gymnasiums sowie die Schülervertretung. Die Schülerinnen und Schüler freuten sich schon sehr darauf, „ihren“ neuen Schulhof in Beschlag zu nehmen! . . . mehr

17.10.2013
Projekt Gesund essen - Juli 2013

Projektgruppe „Gesund essen“ von Schülern der Klasse 9LS1

(Leitung: Frau Mock)
Wie ihr wisst, liefen in der letzten Schulwoche des Schuljahres 12/13 die Projekttage des MLKs in vollem Gange.
In unserer Gruppe ging es um das allseits bekannte Thema „Gesund essen“.
Im Laufe dieser Tage haben wir nach eingehender Diskussion Plakate über gesunde Ernährung und gesundes Essen entworfen und auch zwölf leckere, nährstoffreiche Gerichte zubereitet, die wir anschließend am letzten Tag präsentiert und verkauft haben.
Den Erlös spendeten wir schließlich an die wohltätige Stiftung der „Tafel Völklingen“. . . . mehr

17.09.2013
Neue Kolleginnen und Kollegen stellen sich vor 2013/14

Michaela Betzold-Cuglietta
Hallo, mein Name ist Michaela Betzold-Cuglietta und ich freue mich, seit Oktober 2013 Bildende Kunst am MLK unterrichten zu dürfen. Ich habe Deutsch, Geschichte, Französisch sowie Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes und an der Universität Trier studiert; mein Abitur habe ich als Saarländerin am Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis abgelegt.
Auch wenn ich, was meine bisherige Studien- und Arbeitstätigkeit anbelangt, eher dem Saarland verbunden war, reise ich in meiner Freizeit sehr gerne, sehe mir bei dieser Gelegenheit gerne architektonische, malerische oder gestalterische Kunstwerke an, lese sehr viel und versuche Land und Leute kennenzulernen.
Ich bin schon ganz gespannt auf das gemeinsame kreative Arbeiten am MLK!

Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 gehören unserem Kollegium 8 neue Lehrkräfte an: Die Assessorinnen des Lehramtes Simone Engel mit Deutsch und Erdkunde, Denise Heil mit Englisch und Spanisch, Karin Riem mit Deutsch und Geschichte, Studienrat Björn Jakobs mit Politik und Musik sowie Katharina Lelle mit Deutsch und Sport leisten Vertretungsunterricht, die Studienreferendarinnen Nora Karbach und Janina Schmidt und Studienreferendar Michael Meinardus halten eigenverantwortlichen Unterricht.

Nora Karbach
Hallo, mein Name ist Nora Karbach und ich bin Referendarin im eigenverantwortlichen Unterricht. Meine beiden Fächer – Mathematik und Englisch – habe ich in Saarbrücken studiert. Eine besondere Erfahrung war mein Auslandssemester in Neuseeland, wo ich in mehreren Touristeninformationen und einer Schule gearbeitet habe. In den Ferien bin ich daher gerne auf Reisen und besuche Freunde, die ich dort kennengelernt habe und die mittlerweile auf der ganzen Welt verteilt sind. Wenn ich nachmittags nicht gerade am Schreibtisch sitze, beschäftige ich mich mit Westernreiten oder Querflötespielen.

Simone Engel
Liebe Schüler und Kollegen,
ich freue mich nach dem Referendariat am Studienseminar Kaiserslautern und einer Unterrichtstätigkeit an meiner Abiturschule, dem Peter-Wust-Gymnasium in Merzig, jetzt hier am MLK zu sein. Meine Unterrichtsfächer sind Deutsch und Erdkunde, mit deren Inhalten ich mich auch gerne in meiner Freizeit beschäftige. Ich lese gerne, gehe ins Theater und zum Poetry Slam und erkunde die Welt auf Reisen.
Meine Begeisterung für Deutsch und Erdkunde möchte ich in den folgenden Monaten an meine Schüler weitergeben und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Katharina Lelle
Hallo, mein Name ist Katharina Lelle und ich werde das MLK - Kollegium im Schuljahr 2013/2014 in Sport unterstützen.
Am Gymnasium Johanneum in Homburg habe ich mein Abitur absolviert und im Anschluss mein Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch und Sport an der Universität des Saarlandes begonnen.
In meiner Freizeit spiele ich Handball, lese oder entspanne bei einem Spaziergang mit meinem Hund.
Ich freue mich auf die Zeit am MLK und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium.


Janina Schmidt
Hallo, mein Name ist Janina Schmidt. Ich unterrichte seit August eigenständig als Referendarin am MLK. Als gebürtige Saarlouiserin wagte ich nach meinem Abitur den Ausbruch ins schöne Heidelberg, wo ich die Fächer Chemie und Deutsch studierte. Viel Spaß und reiche Erfahrungen bereitete mir mein Auslandssemester in Barcelona, in dem ich an der Deutschen Schule tätig war. Nach absolvierter Staatsprüfung ging es mir wie so vielen Saarländern, es zog mich wieder zurück in die Heimat. In meiner Freizeit treffe ich mich mit Freunden, lese, gehe joggen oder inlineskaten. Ich freue mich auf ein spannendes Schuljahr!

Michael Meinardus
Hallo, ich heiße Michael Meinardus und bin dieses Schuljahr Referendar im eigenverantwortlichen Unterricht am MLK. Ich komme aus dem fränkischen Erlangen, wo ich auch mein Studium (Erdkunde, Physik) begonnen habe, bevor ich 2006 zum weiteren Studium ins Saarland gekommen bin. Nachdem ich mich an den saarländischen Dialekt gewöhnt hatte (redet hochdeutsch mit mir, sonst rede ich fränkisch!), wollte ich gar nicht mehr weg, so dass ich nach einem Auslandsemester in Nantes im Saarland geblieben bin. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, unternehme Radtouren, lese gerne Krimis und gehe ins Theater.

Björn Jakobs
Mein Name ist Björn Jakobs, ich unterrichte seit 2005 die Fächer Musik und Politik am Gymnasium am Stefansberg in Merzig. Zwischen 2007 und 2013 war ich mit einer halben Abordnung am Saarländischen Staatstheater als Theaterpädagoge beschäftigt und habe mich in dieser Zeit darum bemüht, Schülern und Lehrern das Leben auf der Bühne näher zu bringen.
In diesem Jahr bin ich nun an Eurer Schule als Politiklehrer in den Klassen 9-11 eingesetzt und freue mich darauf, Euch für dieses Fach zu begeistern! In meiner Freizeit interessiere ich mich für Saarländische Musikgeschichte, Politik (natürlich!) ich spiele Klavier und Schlagzeug und mache Sport.

Karin Riem
Seit Beginn des Schuljahres 2013/14 arbeite ich als Vertretungslehrerin am MLK und unterrichte die Fächer Deutsch und Geschichte. Wie es sich für eine Deutschlehrerin gehört, lese ich viel, aber das kann auch von meiner Tätigkeit als Lektorin herrühren, denn ich war nicht immer Lehrerin. Wenn ich meinen Schülerinnen und Schülern sage, diese oder jene Fähigkeit sei auch im Leben nach der Schule wichtig, erzähle ich also keine Märchen!
Weil Lehrer auch Menschen sind, noch ein Wort zu meinen Hobbies: Meine Freizeit verbringe ich gern mit Freunden, Gesellschaftsspielen und Gesang. Außerdem habe ich ein Herz für Islandpferde, Meerschweinchen und anderes Getier.

Johannes Matheis
Hallo, ich unterrichte seit Februar 2013 am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium die Fächer Mathematik und Sport.
Nachdem ich mein Abitur 2005 im pfälzischen Pirmasens abgelegt hatte, war ich im Zuge eines freiwilligen sozialen Jahres ein Jahr als Sanitäter im Rettungsdienst tätig. Den Weg in den saarländischen Schuldienst fand ich nach dem Studium in Kaiserslautern über meine Referendarzeit in Neunkirchen. . . .
In meiner Freizeit bin ich vor allem sportlich aktiv. Ich bin seit vielen Jahren in einem Verein engagiert, in dem ich selbst aktiv Handball spiele und Schülermannschaften trainiere. Diese Arbeit mit Kindern und Jugendlichen führte mich schließlich zu meinem Berufswunsch, Lehrer zu werden.

05.09.2013
Projekt Uhl / Müller – Klassenstufe 7 - Juli 2013

Baseball & Co: Amerikanische und britische Einflüsse auf die deutsche Kultur


Freitag – Baseballtraining bei den Saarlouis Hornets
Am ersten Tag der Projektwoche sind wir nach Saarlouis zum Baseball gefahren. Wir haben uns um 8 Uhr im Klassensaal getroffen, eine kurze Einführung über unser Thema erhalten und haben uns dann gegen 9 Uhr auf den Weg zum Völklinger Bahnhof gemacht. Vom Saarlouiser Bahnhof aus mussten wir noch ca 20 Minuten bis zum Baseballfeld der Saarlouis Hornets gehen, wo der Baseballtrainer, Herr Engels, auf uns wartete. Zuerst gab es ein Aufwärmtraining, danach übten wir die Wurf- und Fangtechnik und nachdem Herr Engels uns die Regeln des Baseballs erklärt hatte, spielten wir gegeneinander. Jeder fand es toll und es war ein gelungener Start in die Projektwoche. . . . mehr

29.08.2013
Mediation am MLK im Schuljahr 13/14

Mediatorenausbildung


Ab diesem Schuljahr gibt es am MLK das Angebot einer Schülermediation.
Um dies an unserer Schule anbieten zu können, haben 20 Schülerinnen in der Projektwoche (im Juli 2013) eine Streitschlichterausbildung absolviert, um Konfliktsituationen unter Schülern einfach und mit erlernten Methoden zu schlichten. Schwerpunkte dabei waren Gruppenleitung, Gesprächsführung und Konfliktanalyse.
Unter der Leitung von Frau Müller und Frau Mersdorf, Berufsmediatorin und Dipl. Sozialpädagogin, lernten wir Schritt für Schritt, . . . mehr

29.08.2013
Moscheebesuch der Klassen 6 - Juni 2013

Im Rahmen des Religions- bzw. Ethikunterrichts machten sich die 6. Klassen am Dienstag, dem 18.6. auf den Weg zur Moschee. Nach zwei Unterrichtsstunden ging es endlich los, schnell war der Weg bis zur Moltkestraße geschafft.
Dort empfing uns Herr Aslan, unser sachkundiger Führer. Beim Betreten der Moschee erwartete uns die erste Überraschung, jeder musste seine Schuhe ausziehen.
Das Innere der Moschee ist mit einem prächtigen Teppich, Kacheln und Wandinschriften verziert. Anstelle von Kirchenbänken hat der muslimische Gläubige einen Platz auf dem Gebetsteppich. . . . mehr

24.08.2013
Abiturfeier - Juni 2013

.

Ein musikalischer Jahrgang – eine harmonische Abiturfeier – ein beschwingter Abschied


. . . diesen Eindruck vermittelte die diesjährige Abiturfeier an unserer Schule. 62 Abiturientinnen und Abiturienten erhielten am 29.06.2013 in der Aula des MLK-Gymnasiums ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Musikalisch wurde die Feier von Isabell Koch, Philipp Altmeyer und Lukas Mehl umrahmt. Dafür dankte ihnen der Schulleiter Hr. Krämer, wie auch weiteren Schülern dieses Abiturjahrgangs, die sich als Klassen- oder Schülersprecher, als Solist oder Mitglied einer Band, als Mitarbeiter in der Technik-AG oder als Sprachpate engagiert haben.
Nach dem feierlichen Einzug der Abiturientinnen und Abiturienten erklärte Hr. Krämer . . . mehr

Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten auch an dieser Stelle alles Gute.


12.07.2013
Talentetag - Juli 2013

Zum Talentetag an die Sportschule Saarbrücken . . .


. . . fuhren am 4.7.2013 sechs ausgewählte Teilnehmer(innen) der Leichtathletik-AG und zwei Schüler der Klasse 6. Mit dabei waren Anna Kammer (6f3), Sally Speicher, Sophie Herget und Anabel Motsch (alle 6F2), Valentin Poro und Lukas Ebert (beide 5F2) sowie Max Annel und Jan Oblender (beide 6F2). Sie durften die Schule beim diesjährigen Vielseitigkeitswettbewerb vertreten, der bereits zum 8. Mal in Folge von der Talentförderung Saar ausgerichtet wird.
Mit dabei war natürlich auch die Leichtathletiktrainerin Sarah Schmitt, die als Riegenführerin fungierte. Frau Schröter war als weitere Betreuerin ebenfalls anwesend, wie auch Frau Annel. Frau Oblender war auch eingebunden: zusammen mit Frau Annel hatte sie die Rückfahrt der Kinder zur Schule übernommen. Noch einmal herzlichen Dank für das Engagement an die beiden Mütter! . . . mehr

12.07.2013
Ein hervorragender 2. Platz für unsere Mädchen bei JtfO - Juni 2013

Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik Mädchen WK IV


Ein 2. Platz für unsere Mädchen – bei 16 teilnehmenden Mannschaften - ein tolles Ergebnis!
Der 12. Juni 2013 war ein guter Tag für unsere Leichtathletinnen – im den meisten wohlbekannten Stadion am Kieselhumes in Saarbrücken. Alles stimmte: die Mädchen waren in guter Form und bester Laune, auch die Betreuerinnen Sarah Schmitt, Frau Schröter, Sophie Annels und Michelle Mersdorfs Mutter freuten sich auf den Wettkampf. Und in diesem Jahr spielte auch das Wetter mit: es war bedeckt, aber warm, und es sollte den ganzen Tag über trocken bleiben.
Und gleich in der ersten Disziplin, dem Weitsprung, gab es phantastische Leistungen: . . . mehr

12.07.2013
Anarchischer Farbrhythmus - 2012/13

Neues Farbkonzept der Schule frischt die 50er-Jahre-Architektur auf


Alle waren etwas befremdet, als wir nach den Sommerferien in die Schule kamen: Überall standen Wände im Weg. Mit der Großzügigkeit und dem weiten Blick war es vorbei. Bedingt durch neue Brandschutzverordnungen wurde die „Einhausung“ der ehemals offenen Treppen notwendig, wie man sich seitens des Schulträgers ausdrückte.
Aber – immerhin – die Schule sollte auch endlich gestrichen werden. Zur leichteren Orientierung im Haus, auch im Notfall, sollte jede Etage eine andere Farbe erhalten. Die Entwürfe der Architekten sahen vor, die in die Flure ragenden Pfeiler farbig zu fassen oder einen horizontalen farbigen Streifen über die Wände laufen zu lassen.
. . . mehr

04.07.2013
Kunstprojekt im Weltkulturerbe - Juni 2013

Schüler zeichnen, fotografieren und filmen in der Alten Hütte


Vor 20 Jahren wäre die Völklinger Hütte beinahe abgerissen worden. Gut, dass sie heute Weltkulturerbestatus hat und die Schüler noch die Möglichkeit haben, sich mit dem Kristallisationspunkt der Stadt auseinanderzusetzen.
Es gibt hier die Möglichkeit die Schönheit der technischen Notwendigkeit zu erleben. Diese Schönheit ist in erster Linie eine funktionelle Schönheit: So wurden die Gichtgase, Abgase, die bei der Verhüttung des Roheisens in den Hochöfen entstanden, abgefangen, in die Gasgebläsehalle geleitet, wo sie wiederum die großen Schwungräder antrieben, die die Luft zur Befeuerung der Hochöfen lieferten. Ein geschlossener Kreislauf parallel zur Natur. Dabei ist in der Hütte nichts im engeren Sinne ästhetisch „gestaltet“: Alles ist funktional. Gerade dadurch kommt es jedoch zu einer strengen, eben nicht dekorativen Schönheit, die ganz der Funktion genügt. . . . mehr

04.07.2013
Projekttage am MLK im Juni/Juli 2013

Zum dritten Mal heißt es nun am MLK: Projekttage! Das bedeutet für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule: kein Unterricht, wie er sonst üblich ist, sondern ein Bearbeiten selbst gewählter Themen in oftmals klassenübergreifenden Gruppen. Dabei ist meistens der Teamgeist in stärkerem Maße gefordert als im „normalen“ Unterricht; zudem können sich die jungen Menschen oftmals besonders gut entfalten, eigene Ideen entwickeln und verwirklichen. Abhängig vom Thema sind unterschiedliche Fähigkeiten gefordert!
Um einen kleinen Einblick in die Aktivitäten der verschiedenen Projekte zu bieten, findet man hier eine Reihe von Fotos, die von der Dokumentationsgruppe aufgenommen wurden (wohlgemerkt: alles 5er-Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Herrn Mayr). . . . mehr

Einen besonders guten Überblick über die verschiedenen Aktivitäten können Sie erhalten, wenn Sie

am Donnerstag, dem 4.7., in der Zeit zwischen 16 und 19 Uhr


ans MLK kommen: in der Aula, auf dem Schulhof und im ganzen Haus können Sie an lebendigen Präsentationen der verschiedenen Projekte teilhaben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

KOMMEN SIE, ES LOHNT SICH ! ! !


04.07.2013
Klasse 10LS in Paris - Mai 2013

Paris, die Stadt der Kunst


Paris ist eine Kulturmetropole: Museen, Ausstellungen sowie historische und zeitgenössische Architektur ziehen uns in ihren Bann.
Damit geht es am ersten Tag fast direkt nach unserer Ankunft am Gare de l’Est los.
Auf der Keimzelle der Stadt, einer Insel in der Seine, der Ile de la Cité, besichtigen wir die wunderschöne Kathedrale Notre Dame de Paris. Gleich danach geht es zur nahegelegenen Sainte Chapelle, der vielleicht schönsten Kirche von Paris mit einer geheimnisvollen mystischen Atmosphäre. Darauf ein kleiner Spaziergang am Seineufer entlang auf die benachbarte Ile Saint-Louis.
. . . mehr

28.06.2013
Internationaler Englischwettbewerb - Mai 2013

MLK-SchülerInnen nehmen erfolgreich am internationalen Englischwettbewerb "The Big Challenge" teil.


Am 15. Mai 2013 war es für 38 SchülerInnen unserer Schule soweit. Für 22 SchülerInnen der Klasse 6L und 16 SchülerInnen der Klassen 7L/LF hieß es an diesem Tag, sich der großen Herausforderung "The Big Challenge" zu stellen, die an unserer Schule ausgetragen wurde. Aufgeregt, aber dennoch mutig stellten sich die SchülerInnen den 54 Fragen aus den Bereichen Wortschatz, Grammatik und Landeskunde.
Besonders erfreulich sind dabei die Ergebnisse, die die SchülerInnen erreicht haben und die ihnen bei der Preisverleihung am 21. Juni mitgeteilt wurden. Betrachtet man die Teilnehmerzahlen auf Landes- und Bundesebene, kann man sagen, dass sich unsere SchülerInnen sehr gut geschlagen haben. So erhielt jeder Schüler ein Teilnahmediplom und ein englisches Magazin. Des Weiteren konnten verschiedene interessante Extra-Preise für die Erst- bis Zehntplatzierten unserer Schule verliehen werden. . . . mehr

25.06.2013
Begrüßungsfest - Mai 2013

Viele zukünftige Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien folgten am 24. Mai 2013 der Einladung zum traditionellen Begrüßungsfest des MLK. Das begeisterte Publikum erlebte ein 90minütiges, schwungvolles, mit viel Talent und Engagement vorgetragenes Programm und sparte nicht mit Applaus.
Gemäß des diesjährigen Mottos „MLK macht Spaß“ führten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 sowie der Klasse 7LF lustige Sketche rund um das Thema Schule sowie das selbst geschriebene Märchen von einer extrem frechen Schülerin vor und reizten die Lachmuskeln aller Anwesenden gehörig. . . . mehr

19.06.2013
Girl’s und Boy’s Day - 2013

Erstmals nahm in diesem Jahr eine Klasse des MLK (9L2) am Girl’s und Boy’s Day teil. An diesem Tag sollen Mädchen und Jungen Einblicke in Berufe bekommen, die ansonsten als „männer- bzw. frauentypisch“ gelten.

Anna Nilius und Julia Wittmann berichten von ihren Erfahrungen:
Der Girls' Day soll Mädchen einen Tag lang den Einblick in einen sonst typischen Männerberuf geben. Verschiedene Betriebe bieten unterschiedlichste Programme für Schülerinnen ab dem 5. Schuljahr an, die das Interesse für die jeweiligen Berufe wecken sollen.
Solche Betriebe bzw. Institutionen sind z.B.: IT-Firmen, Bundeswehr . . . mehr

16.06.2013
Wir gratulieren zur bestandenen Abiturprüfung 2013

Am 10. Juni 2013 fand die mündliche Abiturprüfung an unserer Schule statt. 62 Schülerinnen und Schüler konnten ihre Schullaufbahn erfolgreich beenden, davon 15 mit einer "1" vor dem Komma.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


15.06.2013
Tag der Technik in Saarbrücken - Juni 2013

Am 14. Juni war es wieder soweit: Der Tag der Technik 2013!


18 physik- und technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des MLK starteten gemeinsam mit Herrn Schirra nach Saarbrücken, wo am ZeMA (Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik) der diesjährige Tag der Technik stattfand.
In einem ersten Teil fanden verschiedene Führungen durch Labore mit unterschiedlichen Forschungsthemen statt, wo man den Schülerinnen und Schülern die aktuellen Forschungsarbeiten und die technischen Umsetzungsmöglichkeiten vorstellte. So konnte man beispielsweise die Produkte eines 3D-Druckers bestaunen: Ein Getriebe, das in einem Stück „gedruckt“ wurde und dennoch beweglich ist. Mit Licht, das durch Öl geschickt wird, kann festgestellt werden, ob das Öl noch brauchbar ist oder zum Schutz der Maschine gewechselt werden muss. . . . mehr

15.06.2013
MLK-Schüler gewinnen beim DECHEMAX-Wettbewerb

Auf Du und Du mit der Chemie: MLK-Schüler gewinnen beim DECHEMAX-Wettbewerb


Zum 13. Mal wurde der bundesweite Wettbewerb der DECHEMA (Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.) in diesem Jahr durchgeführt. Und schon mehrfach haben Schülerinnen und Schüler des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums teilgenommen, doch noch nie haben sie so gut abgeschnitten! Die Gruppe mit Jan Bessoth, Florian Flierl, Lukas Vierus und Benedikt Flierl gehört zu den 4 (!!) Gewinner-Teams der Klassenstufe 11.
. . . mehr

15.06.2013
Zwei Sechserklassen im Schullandheim - Mai 2013

Schullandheimaufenthalt der Klassen 6L und 6F3 in Oberthal


Vom 22. bis 24. Mai fuhren wir, die Klassen 6l und 6f3, in Begleitung unserer Lehrer Frau Bauer, Frau Backes, Frau Porte und Herr Matheis mit dem Bus ins Schullandheim Oberthal. Nach ca. einer Stunde Fahrt kamen wir dort an und stellten unsere Taschen und Koffer ab. Anschließend machten wir uns auf den Weg zum Bostalsee um dort Kajak und Kanadier zu fahren. Die 6L begann, während die 6F3 zum Spielplatz am See ging. Nachdem wir Neoprenanzüge und Schwimmwesten angezogen hatten, erklärten uns die netten Leute vom Erlebnis-Pädagogischen-Zentrum-Saar (EPZ), wie wir rudern und mit dem Boot wenden sollen. Kaum saßen wir in den Booten, purzelten auch schon die ersten ins Wasser. . . . mehr

12.06.2013
Forbach-Austausch der Klassen 7F1/7F2 in VK - Mai 2013

Wir verständigen uns - auf Französisch, auf Deutsch, auch mal auf Englisch ...!


Viel Sprechen war angesagt beim Rückbesuch der Forbacher Austauschschülerinnen und -schüler. Am 21.5. kam die 4e euro von Mme Wilkens zur 7F2, und am 28.5. war dann „le grand groupe“ (eine 5e von Mme Wilkens und eine 5e von Mme Hug ) zu Besuch bei der 7F1. In beiden Fällen verlief das Treffen sehr angenehm. Es war viel Partnerarbeit auf den Programmen, was dazu beitrug, dass sich Deutsche und Franzosen näher kamen. Auch schwand die Hemmung, sich in der Sprache des jeweiligen Anderen zu verständigen. Die Jugendlichen beherzigten, was Ihnen Herr Krämer schon bei den Begrüßungen gesagt hatte: “Geht offen auf eure Partner zu!“ . . . mehr

05.06.2013
MLK on STAGE - Mai-Juni 2013

.

Das große Schülerkonzert am MLK-Gymnasium Völklingen


Zum ersten Mal findet dieses Jahr am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium in Völklingen das Konzert „MLK on STAGE“ statt. Ausgerichtet wird dieses Event von der Schülervertretung des MLK’s, der es gelungen ist, überregional bekannte Bands nach Völklingen zu holen. Als Headliner kommt PALMCHAT ans MLK, eine Pop-Punk Band aus Saarbrücken, die spätestens seit ihrem Debutalbum „Suck It Up Princess“ weit über die saarländischen Grenzen hinaus bekannt ist. Außerdem spielt noch BLINGPOINT aus Saarbrücken und die Newcomer Band MY HERO vom MLK.
Alle Schülerinnen und Schüler des MLKs oder der Nachbarschulen sowie alle Freunde der Schule sind herzlich eingeladen, am 20. Juni dabei zu sein!

Einlassbändchen gibt es im Vorverkauf für 1€ im Sekretariat der Schule und an der Abendkasse für 1,50€.


04.06.2013
Bundesverdienstkreuz für ehemalige Lehrerin des MLK

Bundesverdienstkreuz am Bande für Christa Lillig, verw. Fleischer


Christa Lillig (auf dem Foto 2. von links) aus Kirkel wurde am 31.01.2013 mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
"Mit ihrem Engagement gebührt Christa Lillig unsere besondere Hochachtung und Anerkennung", sagte Andreas Storm, Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Saarland, anlässlich der Ehrung in Saarbrücken. "Ehrenamtliche Leistungen, die lange Jahre unter Zurückstellung eigener Interessen erbracht werden, sind ein herausragendes Beispiel gelebter Mitmenschlichkeit und Solidarität."
Christa Lillig studierte evangelische Theologie und hat in den vergangenen Jahrzehnten eine Reihe von verantwortungsvollen ehrenamtlichen Tätigkeiten ausgeübt und diese über viele Jahre hinweg mit hohem persönlichem Zeitaufwand wahrgenommen. Neben der Frauenarbeit in der Evangelischen Kirche erwarb sie sich auch Verdienste in der Ökumene. . . . mehr

04.06.2013
Erfolg beim Pangea-Finale in Berlin!! - Mai 2013

Auch in diesem Jahr konnte das MLK wieder einen Bundesfinalisten beim Pangea-Finale in Berlin stellen. Kai Krautter aus der Klasse 7L konnte gemeinsam mit Herrn Schirra und seinen Eltern nach Berlin fahren, um dort gegen die bundesweit Besten seiner Klassenstufe anzutreten.

Am ersten Tag (15. Mai) fand eine schriftliche Runde statt, in der fünf teils sehr knifflige Aufgaben zu lösen waren. An diese Runde schloss sich dann eine Bühnenrunde an. Hier traten die Finalisten der einzelnen Klassenstufen gegeneinander an und mussten vor großem Publikum drei Aufgaben innerhalb von jeweils 90 Sekunden bearbeiten. So musste Kai z.B. den Wert des Terms 40,012 x 40,033 x 40,455 berechnen, was ihm auch gelang! Die Auswertung der Antworten aus den schriftlichen Aufgaben und der Aufgaben auf der Bühne führte letztendlich zur Platzierung unter den Teilnehmern, die allerdings erst am nächsten Tag in einer großen Mathe-Show bekanntgegeben wurde.
. . . mehr

Wir gratulieren sehr herzlich zum Erfolg!!


21.05.2013
* VIRTUTI * LITTERIS * ARTIBUS * - Wozu Latein?

„VIRTUTI, LITTERIS, ARTIBUS“
(Mut, Leistung, Kompetenz)
Diese drei Begriffe stehen als Programm unserer Schule auf der Gedenktafel zur Grundsteinlegung für das neue Gebäude des MLK im Jahre 1953. Sie befindet sich neben der Eingangstüre.
Virtuti: (Für) Mut, Persönlichkeit, Standhaftigkeit, gute Eigenschaften
Litteris: (Für) wissenschaftliche Bildung (Literatur, Sprachen und Naturwissenschaften)
Artibus: (Für) Geschicklichkeit, Kunstfertigkeit

Siehe unter Informationen!

02.12.2005

Impressum | Verwaltung
© 2005-2014 Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium Völklingen